Agroforstkampagne – Bäume auf den Acker!

 

Agroforstpflanzung in der Uckermark, Agroforstkampagne

 

Die Brücke zwischen Landwirten, Forschung und Politik.

In Zeiten von Klimawandel, Wüstenbildung und hohem Artensterben brauchen wir ein neues Verständnis von Landwirtschaft. Ob konventionell oder ökologisch. Bäume und Sträucher spielen dabei eine zentrale Rolle.

Agroforstwirtschaft bedeutet, Bäume und Sträucher mit Ackerbau und Weideland zu kombinieren. Dies führt ökologisch und ökonomisch zu vorteilhaften Wechselwirkungen und stärkt den Klimaschutz.

Die Agroforstkampagne will über Agroforstwirtschaft informieren, bei Planung, Anlage und Pflege von Agroforstsystemen beraten und die Vorteile und Notwendigkeit von Agroforstsystemen für eine zukunftsfähige Landwirtschaft aufzeigen. Wir bauen Brücken zwischen Wissenschaftlern, Landwirten, Landbesitzern, Investoren, Politikern und Verbänden, damit Agroforstsysteme in Deutschland und Europa in großem Umfang schnellstmöglich etabliert werden.

Agroforstsysteme in Deutschland

Vision: 50% aller Landwirte Europas nutzen im Jahre 2025 Methoden der Agroforstwirtschaft.

Die Initiative geht von Permakulturgestaltern und dem Verein zukunftsFähig e.V. aus, der als gemeinnützig anerkannt ist. Zur Umsetzung dieses Vorhabens nehmen wir gerne Spenden an.

Mehr Informationen über die Agroforstkampagne in Deutschland erhaltet ihr auf dieser Seite.